Start  |  Datenschutz  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » kfd Meschede » kfd Meschede » kfd Mariä Himmelfahrt Meschede » Veranstaltungen

Veranstaltungen

Mai 2020

Frauen auf Schatzsuche: Emhildis, Walburga und Co. - Frauen, die etwas in Bewegung bringen! Wer inspiriert mich/uns heute? Dienstag, 12. Mai, 19.30 Uhr, Gemeinsames Kirchenzentrum

Ein Gesprächsabend zu Frauen, die inspirieren und uns Vorbilder im Leben und für den Glauben sind. Bitte beachten: die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben!

Frauengemeinschaftsmesse mit Frühstück, Donnerstag, 14. Mai, 8.30 Uhr in der Pfarrkirche und anschließend in der Offenen Tür vorbereitet vom Liturgiekreis. Bitte beachten: die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben!

Himmlisch weiblich – ein spritziger Abend, Montag, 25. Mai, 19 Uhr, Gemeinsames Kirchenzentrum

Zu einem Cocktail-Abend mit ungewöhnlichem Blick auf einige „Weibsbilder“ sind vor allem die Mitarbeiterinnen, aber auch alle anderen Frauen am Montag, 25. Mai, um 19 Uhr ins Kirchenzentrum eingeladen. Es gibt Cocktails und ungewöhnliche Einblicke. Anmeldung bei Petra Schemme, Tel. 82511. Bitte beachten: die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben!

Juni 2020

Radtour als Tagesausflug auf dem Möhnetalradweg, Samstag, 6. Juni

(Ausweichtermin: Samstag, 22. August)

Zu einer Radtour auf dem Möhnetalradweg lädt die kfd am Samstag, 6. Juni, ein. Von Brilon nach Neheim entlang der Möhne verläuft der 70 km lange Radweg. Mit dem Zug geht es gegen 8.15 Uhr von Meschede nach Brilon. Von dort fährt die Gruppe entlang der Möhne bis nach Neheim, zurück nach Meschede geht es am späten Nachmittag wieder mit dem Zug. Die Strecke ist sowohl mit dem E-Bike als auch - für trainierte Radler - mit einem normalen Fahrrad zu schaffen. Wer erst in Niederbergheim dazustoßen möchte, muss für den eigenen Transport sorgen. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen, Fahrtkosten ca. 15 bis 20 Euro, Anmeldung bei Monika Remmel, Tel. 52799.

Kräuterwanderung mit Marlis Koppermann, Donnerstag, 18. Juni, 16 Uhr Treffpunkt nach Absprache

Gemeinsam entdecken die Teilnehmerinnen bei einer etwa zweistündigen Führung im Bereich Meschede die Heilkräfte der Natur. Die Kosten liegen bei 10 Euro. Ansprechpartnerin für Fragen und für die Anmeldung: Heilpraktikerin Marlis Koppermann, Tel. 82329.

Alternative Diözesanwallfahrt, Samstag, 20. Juni, an den Möhnesee, 11 bis 16.30 Uhr

Bei seinen alternativen Wallfahrten steuert der kfd-Diözesanverband Ziele an, die nicht von vorn herein im engen Sinn religiös geprägt sind – etwa durch eine alte Wallfahrtstradition. Da, wo das „ganz normale Leben“ ist, suchen die Frauen Gott aus der Sicht von Frauen. Diesmal geht es unter dem Motto „Himmlisch weiblich“ an den Möhnesee. Bevor die Frauen am Nachmittag gemeinsam auf den Möhneterrassen bei Körbecke Gottesdienst feiern, treffen sie sich vormittags an verschiedenen Orten um den Möhnesee herum, um von dort wandernd zum See zu pilgern. Eventuell soll vom Bezirk ein Bus eingesetzt werden. Anmeldung bei Petra Schemme, Tel. 82511. Bitte beachten: die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben!

Frauen auf Schatzsuche: Frauenwochenende, 19. bis 21. Juni in Elkeringhausen

Zu einem Frauenwochenende lädt die Gruppe Frauen auf Schatzsuche und Gemeindereferentin Roswitha Gadermann für das Wochenende, 19. bis 21 Juni nach Elkeringhausen ein. Anmelde-Infos folgen im März.

„Rund ums Auto – Frau kann Technik“, Dienstag, 16. Juni, 17.30 Uhr bei Auto Ludwig, Jahnstraße 26

Ein modernes Auto ist für die meisten Besitzer ein Wunderwerk mit sieben Siegeln. Hauptsache, es fährt. Doch was mache ich, wenn ein Reifen platzt, wie kontrolliert man den Ölstand und wie schalte ich die Diebstahlsicherung wieder aus…? Gemeinsam mit Mitarbeitern der Firma Autofit Ludwig erhalten zehn Frauen am Dienstag, 16. Juni, um 17.30 Uhr, allgemeine und individuelle Erklärungen zu ihrem Auto. Das eigene Auto sollte deshalb mitgebracht werden. Anmeldung bis zum 1. Juni bei Petra Schemme, Tel. 82511. Bitte beachten: die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie verschoben!

Juli 2020

Besichtigung der Senfmühle Riffelmann, Mittwoch, 22. Juli, mit anschließendem Kaffeetrinken im Fundhaus in Gleidorf

Eine Besichtigung der einzigen Senfmühle im Sauerland bietet die kfd Mariä Himmelfahrt am Mittwoch, 22. Juli an. Lernen Sie die „süße Sauerländerin“, den „groben Westfalen“, oder den „roten Grillkönig“ kennen. Anschließend fährt die Gruppe ins Fundhaus nach Gleidorf zum Kaffeetrinken. Der große Second-Hand-Laden, der gleichzeitig ein Arbeitslosenprojekt ist, bietet viel Platz zum Stöbern. Die Besichtigung der Mühle kostet vier Euro pro Person inklusive Verkostung und Gelegenheit zum Kauf. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften auf dem Parkplatz an der Offenen Tür, In den Weingärten um 13.15 Uhr Anmeldung bei Petra Schemme, Tel. 82511. Bitte beachten: die Veranstaltung wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt!

August 2020

Passionsspiel in Hallenberg, Mittwoch 12. August, Freilichtbühne Hallenberg

Im Sommer 2020 wird Hallenberg, wie alle zehn Jahre, zum Passionsspielort. In dem vom Papst Pius XII. ausgerufenen Heiligen Jahr 1950 fasste die Freilichtbühne Hallenberg den Entschluss, die Passion aufzuführen. Man gab sich das Versprechen, alle zehn Jahre das Spiel vom Leben und Sterben, sowie die Botschaft der Auferstehung Jesus Christus aufzuführen. Die Passion lebt vom Grundsatz, dass nur Ergriffene ergreifen können. Anmeldungen bei Gisela Wegener, Tel. 9808811 sollten schnell erfolgen, es gibt nur noch wenige Restplätze. Sollte die Warteliste zu lang werden, ist es möglich, einen weiteren Termin anzubieten. Bitte beachten: die Veranstaltung wird aufgrund der Corona-Pandemie in das Jahr 2021 verschoben!

Anmeldungen für den kfd-Basistag (am 10. Oktober von 10 bis 17 Uhr im Ursulinengymnasium in Werl)

vom 15. August bis 10. September über die Homepage der kfd Paderborn

https://www.kfd-paderborn.de/angebote-fuer-sie/basistag/

Krautbundbinden, Samstag, 15. August, in der Offenen Tür

Am Samstag vor dem Patronatsfest Mariä Himmelfahrt findet in der Offenen Tür traditionell das Krautbundbinden statt. In den vergangenen Jahren ist die Gruppe der Helfer, die Blumen und Kräuter besorgen und anschließend binden, stark geschrumpft. Wer sich engagieren möchte, meldet sich bitte bei Elisabeth Vergers, Tel 1864. Sonst muss die Tradition eingestellt werden.

Patronatsfest Mariä Himmelfahrt, Sonntag, 16. August

Ausweichtermin Fahrradtour Möhneradweg, 22.August

September 2020

Frauen auf Schatzsuche: Meditative Abendwanderung auf dem „Goldenen Pfad“ auf der Niedersfelder Hochheide, Dienstag, 1. September

Abfahrt zur Hochheide in Pfarrgemeinschaften um 16.30 Uhr auf dem Stiftsplatz.

Besuch bei der Biogemüse Kemper GmbH und gemeinsames Mittagessen, Mittwoch, 2. September, 10 bis etwa 15 Uhr

Die Familie Kemper bewirtschaftet einen ökologisch geführten Ackerbaubetrieb in Werl-Büderich. Der Schwerpunkt liegt auf Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln, die nicht nur dort angebaut werden, sondern auch direkt für den Lebensmitteleinzelhandel, vorwiegend für Alnatura, verpackt werden. Birgit Kemper ist Mitglied der kfd Mariä Himmelfahrt. Sie wird die Teilnehmerinnen durch die Produktion führen und den Weg vom Anbau bis zur Auslieferung der verpackten Ware erläutern. Anschließend ist ein gemeinsames Mittagessen geplant, bevor es zurück ins Sauerland geht. Anmeldungen bei Katharina Schulte, Treffpunkt um 10 Uhr an der Himmelfahrt-Kirche. Bitte beachten: die Veranstaltung fällt leider aus!

Interkulturelle Frauenbilder aufgedeckt, Donnerstag, 10. September, 18 bis 20.30 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum

Eine dunkle Haut, ein Kopftuch, als Kleidung bunte Gewänder - und schon öffnen wir in Gedanken eine Schublade, ordnen die Frauen in Kulturkreise ein und unseren Vorurteilen unter. Sich diesen Schubladen – humorvoll und selbstkritisch - bewusst zu werden, das ist das Ziel des Workshops „Interkulturelle Frauenbilder“. Er findet statt als Kooperationsveranstaltung mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und dem Integrationsdienst der Malteser.

Stiftsmarkt und Stadtfest zum 1150-jährigen Jubiläum des Stifts St. Walburga Samstag / Sonntag, 12. / 13. September

Frauengemeinschaftsmesse, Donnerstag, 24. September, 8.30 Uhr in der Pfarrkirche

anschließend Faires Frühstück in der Offenen Tür im Rahmen der bundesweiten „Fairen Woche“.

Fermentieren, Sauerkraut & Co, Ende September, genauer Termin steht noch nicht fest, in der St. Walburga Realschule

Das Fermentieren gehört zu den ältesten Konservierungsmethoden und erlebt zurzeit eine neue Beliebtheit. Die Teilnehmerinnen stellen in der Küche der St.-Walburga-Realschule zusammen Sauerkraut her und werden auch andere Fermentierungsarten ausprobieren wie zum Beispiel Kimchi, Kefir oder auch Limonaden. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Die Kosten belaufen sich auf rund 5 bis 10 Euro. Anmeldung bei Monika Remmel, Tel 52799.

 

Oktober 2020

„Frauen Macht Kirche – von Äbtissinnen, Diakoninnen und Perspektiven“, am Dienstag, 6. Oktober, um 19 Uhr im Jugendheim St. Walburga

Zu einem Frauengottesdienst mit anschließendem Vortrag und Begegnung im Jugendheim St. Walburga lädt die kfd St. Walburga ein. Nach dem Gottesdienst in der St. Walburga-Kirche spricht Dr. Andrea Qualbrink zum Thema „Frauen Macht Kirche – von Äbtissinnen, Diakoninnen und Perspektiven“ zum Stiftsjubiläum.

kfd-Basistag in Werl am Samstag, 10. Oktober, zum Thema „Wem gehört die Welt?“

Frauengemeinschaftsmesse, Mittwoch, 7. Oktober, in St. Franziskus mit anschließendem Imbiss.

Mitarbeiterinnenrunde zum Thema Enkeltrick für Senioren, 27. Oktober 2020, um 14.30 Uhr in der Offenen Tür

Referieren wird hierzu Kriminalhauptkommissar Oliver Milhoff von der polizeilichen Beratungsstelle und dem Opferschutz in Meschede. Herr Milhoff wird über die aktuelle Kriminalitätslage im Hochsauerlandkreis und den Bereich der Stadt Meschede informieren. Er möchte die Teilnehmer über aktuelle Tricks der Ganoven aufklären und Verhaltenstipps an die Hand geben, wie man sich u. a. gegen Trickdiebstähle, unlautere Haustürgeschäfte, Taschendiebstähle, Enkeltrick sowie den falschen Polizisten schützen kann. Dauer: ca. 60 Minuten

 

November 2020

Frauengemeinschaftsmesse, Donnerstag, 5. November, 8.30 Uhr

mit Gedenken der verstorbenen Mitglieder in Mariä Himmelfahrt.

Nähen eines Lunch-Bag oder einer Jeans-Schürze, Donnerstag, 5. November, 19 Uhr, Gemeinsames Kirchenzentrum

Wachstuchtaschen, um Lebensmittel, Windeln und Feuchttücher oder auch Badezeug zu transportieren, sind voll im Trend. Gemeinsam mit Barbara Schaefer nähen die Teilnehmerinnen des Nähabends einen solchen Lunch-Bag oder eine Garten-Schürze aus einer alten Jeans. Die Kosten betragen für den Stoff maximal zehn Euro. Anmeldung bei Barbara Schaefer, Tel. 9085432.

Dankeschön-Frühstück für die Mitarbeiterinnen und den erweiterten Führungskreis, Samstag, 7. November, 9 Uhr, Gemeinsames Kirchenzentrum

Einladung folgt

Frauen auf Schatzsuche:

Bibelentdeckerabend, Donnerstag, 12. November, 19.30 Uhr, Gemeinsames Kirchenzentrum

An diesem Abend werden neue, methodische Zugänge zu biblischen Geschichten ausprobiert.

Trommelworkshop am Freitag, 13. November, 19 Uhr in der Offenen Tür

Unter dem Motto „Ich sing mit meiner Trommel und meine Trommel singt mit mir“ bietet Monika Bonk-Wiedeking am Freitag, 13. November, um 19 Uhr im großen Saal der Offenen Tür einen Trommelworkshop für maximal zehn Teilnehmer an. Der Kosten- beitrag beträgt fünf Euro pro Person, Nichtmitglieder zahlen sieben Euro.

"Entspannen und Wohlfühlen in der dunklen Jahreszeit" am Freitag, 20. November, 19 Uhr im Gemeinsamen Kirchenzentrum

Rund zwei Stunden dauert dieser Entspannungsabend mit Achtsamkeit und Genuss unter Anleitung von Entspannungspädagogin Petra Breker. Verschiedene Formen der Meditation, Phantasiereisen und das bewusste Erleben des Körpers und der Sinne durch Übungen in Achtsamkeit stehen auf dem Programm. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, die Kosten betragen 7,50 Euro für kfd-Mitglieder, Nichtmitglieder zahlen 10 Euro. Anmeldung bei Petra Breker Tel. 02975 / 1008

Dezember 2020

Adventskaffee für alle Mitglieder, Dienstag, 1. Dezember, in der Offenen Tür

Mit Liedern, Gedichten und Geschichten stimmen sich die kfd-Mitglieder auf den Advent ein.

Bitte ein Kaffeegedeck mitbringen!

Suche

 

Frühlingsglaube

Die linden Lüfte sind erwacht,

Sie säuseln und weben Tag und Nacht,

Sie schaffen an allen Enden.

O frischer Duft, o neuer Klang!

Nun, armes Herze, sei nicht bang!

Nun muß sich alles, alles wenden.

 

Die Welt wird schöner mit jedem Tag,

Man weiß nicht, was noch werden mag,

Das Blühen will nicht enden.

Es blüht das fernste, tiefste Tal:

Nun, armes Herz, vergiß der Qual!

Nun muß sich alles, alles wenden.  

 

Ludwig Uhland